Elmau schon mal gehört

Elmau, Schloss Elmau – da war doch mal was…Ja, richtig. Auf Schloss Elmau in Bayern (Deutschland) fand im Juni 2015 das alljährliche sogenannte G7-Treffen statt. Viel heiße Luft wurde in den Juni-Wochen durch den medialen Blätter und Bewegtbildwald geblasen.

Bis zu 360 Mio. Euro soll das Event gekostet haben,  berichtete Merkur.de, wobei ein großer Teil der Kosten für die rund um Schloss Elmau allgegenwärtigen Sicherheitsmaßnahmen aufgewendet wurde. Sehr aufschlussreich ist in diesem Zusammenhang der Bericht Elmau schon mal gehört weiterlesen

Dichtungsring IKEA-Espressokocher

In einem früheren Beitrag hatte ich über meine letztendlich erfolgreiche Suche für meinen IKEA-Espressokocher berichtet. Dabei hatte ich am Ende des Beitrags noch darauf hingewiesen, dass neben den sofort ersichtlichen Merkmalen solcher Dichtungsringe für Espressokocher auch deren Dicke eine Rolle spielt. Nun kann ich dazu nachtragen, dass Dichtungsring IKEA-Espressokocher weiterlesen

Website mit Telegr.am

Ich hatte bereits in einem früheren Beitrag auf die vielfältigen Möglichkeiten statischer Website-Generatoren hingewiesen. Telegr.am ist ein Dienst zu einfachen Publikation von Webseiten.  Ein wichtige Besonderheit dabei ist, dass die Inhalte einer Telegr.am Website entweder in der eigenen Dropbox oder im persönlichen Github-Speicher liegen können.

Schauen wir uns einige Einzelheiten zum Handling von Telegr.am an.

Website mit Telegr.am weiterlesen

Dichtungsring IKEA Espressokocher

Vor mehreren Jahren bekam ich einen IKEA-Espressokocher geschenkt. Zunächst stand das Gerät nur so herum, doch dann fand ich allmählich gefallen an dieser Art der Kaffeezubereitung. Obwohl diese Espressokanne mit einem Druck von 1,5 bar genau genommen gar keinen Espresso erzeugt (echter Espresso mit Crema benötigt 9 bar, deshalb heißt das Gerät bei den Italienern auch nur Moka, bei den Spaniern Cafetera moka) mundete mir das schwarze Getränk aus diesem Gerät sehr gut. Leider war im Verlauf der Zeit nun der Dichtungsring mürbe geworden und ich machte mich auf die Suche nach einem Ersatzdichtungsring. Dichtungsring IKEA Espressokocher weiterlesen

PC startet langsam

Unzählige Beiträge im Internet beschäftigen sich mit dem Thema des langsamen Starts des Computers und die Tipps zur Optimierung des Bootprozesses sind (obwohl oft unsinnig) sind häufig gelesene Beiträge in vielen Hardware- und Software-Blogs.

Ich möchte an dieser Stelle von einem Fall berichten, bei dem ich zunächst überhaupt nicht wusste, welche Gründe die Ursache für das extrem langsame Hochfahren meines Computers sein könnten.

PC startet langsam weiterlesen

Schmuggel über die Zeitgrenze

Der 1954 in Berlin (als Hans Noll) geborene Schriftsteller Chaim Noll hat mal wieder ein Buch geschrieben. Marketingwirksam sollte der Band Der Schmuggel über die Zeitgrenze zur Leipziger Buchmesse 2015 sollte es unter das Volk (jenes, das so gern „Wir sind das..“ ruft) kommen. Doch Frau Maron macht ihm einen Strich durch die Rechnung.

Schmuggel über die Zeitgrenze weiterlesen

SSD immer erschwinglicher

SSD-Laufwerke werden immer erschwinglicher und werden damit immer interessanter für den Einsatz auf normalen Systemen. Als ich zum ersten Mal über SSD-Laufwerke berichtet habe, bestimmten derartige Laufwerke mit einer Kapazität zwischen 32 und 128 GB das Angebot, jetzt bewegt man sich in Regionen zwischen 256 GByte und 1 TByte, ähnlich massiv wie die Kapazitäten haben sich die Preise (ausgedrückt in EUR/GByte) bewegt. SSD immer erschwinglicher weiterlesen

Vögeln für das BIP

Zuerst will ich mich für die etwas drastische Formulierung dieses Posts entschuldigen. Ja es geht hier nicht um gefiederte Zweibeiner, sondern um den menschlichen Sexualakt. Und: ja, es geht um das Bruttoinlandsprodukt, oft als BIP abgekürzt. Allerdings ist nicht der Sex im Allgemeinen gemeint, obwohl möglicherweise auch der Mittwochsfick von Frau Meyer und Herrn Meyer einen gewissen Einfluss auf das Bruttoinlandsprodukt haben. Es geht hier um bezahlten Sex, Prostitution also.

Vögeln für das BIP weiterlesen

Webseitengeneratoren – statische Webseiten generieren

In letzter Zeit kommen sogenannte Static Site Generators anscheinend immer mehr in Mode. Sie bieten einerseits (fast) die Flexibilität und den Komfort herkömmlicher CMS- und Blogsysteme, sind andererseits aber im Hinblick auf die Performance und auch die Sicherheit vorteilhafter. Sehr viele diese Website-Generatoren basieren auf dem Einsatz von Python, auch die Verwendung von Ruby. Es ist allerdings nicht ganz einfach, sich einen Überblick zu verschaffen. Jetzt habe ich eine Website gefunden Webseitengeneratoren – statische Webseiten generieren weiterlesen