Deepwater Horizon

Deepwater Horizon eine tolle Geschichte

Der Name sollte Programm sein, doch nun ist Deepwater Horizon nicht mehr am Horizont zu sehen. Die bis dahin größte Umweltkatastrophe im Zusammenhang mit der Erdölförderung ereignete sich im Jahr im März 1989. Damals wurden mal schnell 40.000 Tonnen Öl ins mehr vor Alaska gekippt. Doch mit solchen Kleinigkeiten gibt man sich im Golf von Mexiko nicht ab.

Deepwater explodierte am 20.04.2010, verursachte ein gigantisches Feuerinferno (die Flammen sollen 200 Fuß hoch gewesen sein) und versank dann zwei Tage später ins namensgebende Element. 11 Männer tot – in den Medien erfährt man nicht einmal, welcher Nationalität sie waren. Ich gehe davon aus, dass es keine US-Bürger waren.

http://gcaptain.com/forum/offshore/4805-deepwater-horizon-transocean-oil-rig-fire.html

Am 23.04.2010 befürchtet man, dass täglich bis zu 1,13 Mio Liter Öl auslaufen könnten. Tatsache ist auf jeden Fall, dass die Diesel-Tanks mit 2,5 Mio Liter Diesel gleich mal mit abgetaucht sind.

Tomaten auf den Augen
http://www.stern.de/panorama/bohrinsel-gesunken-golf-von-mexiko-droht-oel-inferno-1560845-photoshow-c5f963184c8f4055.html