Die Sicherheit – unser aller

Folgt man der Definition der Wikipedia zum Wort Sicherheit kann man Sicherheit sowohl auf Menschen, andere Lebewesen, Dinge und Abtrakta beziehen.

Google meint zum Begriff Sicherheit mehr als 36 Mio. Fundstellen zu kennen.

Doch damit hat es noch kein Ende, denn Sicherheit fängt lexikografisch mit Sicherheitsabstand und hört mit Sicherheitszulage auf. So kann man zum Beispiel auf der Webseite von monster.de lesen:

Neben der Arbeitsvergütung erhalten Mitarbeiter des BND noch eine Sicherheitszulage.

Ob das eine Entschädigung dafür ist, dass sich BND-Mitarbeiter um ihre Sicherheit selbst kümmern müssen (z.B. kugelsichere Westen aus der eigenen Tasche bezahlen).

Aber auch das Thema Sicherheitsabstand (mit deutlich mehr Fundstellen als Sicherheitszulage) hat seine interessanten Seiten (zumindest für mich als Nicht-Autofahrer). So habe ich erfahren, dass wer mit 130 km/h fährt und zum voraus fahrenden Fahrzeug den Sicherheitsabstand (65 Meter) nicht einhält, mit einer Geldbuße von bis zu 400 EURO rechnen muss + 4 Flensburgpunkte + 3 Monate Fahrverbot. Dieses Maximalregelung kommt zur Anwendung, wenn der Abstand nur noch 6,5 m Meter beträgt. Details kann man hier http://www.bussgeldkatalog-mpu.de/bussgeld/bussgeldkatalog/abstand/index.php lesen.

Wer sich über diese Aspekte hinaus Gedanken zum Thema Sicherheit macht, dem empfehle ich diesen Artikel

http://www.zeit.de/2009/33/Sicherheitswahn?page=all