Laptop als Eierkocher

Skuriles im Netz ohne Ende: Der Laptop als Eierkocher. Das glaubst du nicht. Kürzlich behauptetete doch ein gewisser danielkeppler.com in seinem Internetratgeber, dass nicht nur eine maßvolle Dosis Sport, diverse Vitamine sondern auch das Laptop die Spermienproduktion beeinflussen können.  So las ich dort:

Wer mit einem Laptop arbeitet, sollte es nicht auf dem Schoß abstellen, denn jeder, der einmal mit einem solchen Gerät gearbeitet hat, weiß, dass dieses sich stark erwärmen kann, je länger es in Betrieb ist. Deshalb das Gerät besser auf einem Tisch oder ähnlichem platzieren, wenn daran länger gearbeitet werden soll. Wer einer sitzenden Tätigkeit nachgeht, sollte seine Sitzposition so wählen, dass die Hoden dabei nicht überwärmt werden

Besonders heiß sind vermutlich die Notebook mit einem Apfel auf der Klappe. Vorsicht ist also geboten.

Noch schöner fand ich aber die Google-Werbung, die themenbezogen auf der Webseite eingeblendet wurde:

  • Kinderwunsch Berlin taucht gleich zwei Mal auf, wahrscheinlich weil ich über dort wohen
  • Bessere Spermien – na das weiß ich ja jetzt schon: Eierkocher weit weg positionieren
  • Spermatest FertiQuick finde ich richtig schön, das wäre doch glatt mal wieder was für die Fickypedia.

Auch die restlichen Webeinträge lassen in mir das Gefühl anwachsen, dass Deutschlands Fortpflanzungselite mit einem massiven Fertilitätsproblem zu kämpfen hat.